Hippie Mode

Aug202001

Hippie mode, hippie Look

Hippie Look die schöne Mode

Hippie, der Kleidungsmode der 1960er und 1970er Jahre, kommt zurück mit Flower Power Kleider, Ponchos, XXL-Brillen, Schlaghosen, Tops und Röcke im Stil der Blumenkinder.

So wurde die schöne Mode in den 70er Jahren von den sogenannten Hippies (ursprünglich aus den USA) in die weite Welt hinaus getragen. Erlaubt war alles was zum anziehen und zum kombinieren gab. Die Bekleidung sollte Provokativ sein, sollte Unabhängigkeitsgefühl zum Ausdruck bringen. Hippie Merkmale waren weiter Kleidung mit Rüschen, auffälligen Ärmel, Kragen oder erst lange Röcke mit Blumenmuster in vielen verschiedenen und abwechselnden Farben. Jedenfalls sollte Hippie mode bequem zu tragen sein.

Die erste transparente Kleidung für Frau als Provokation wurde In den sechziger Jahren entworfen, die viel Sicht auf die darunterliegende Haut freigab, oder auch der Minirock, der für eine Provokation wie kaum ein anderes Kleidungsstück sorgte, ist der Hippiezeit zuzuordnen.

die Modeindustrie merkte schnell das Hippiemode Bzw. Hippie-still von Junge Generation sehr begehrt wurde fing mit dem Produktion von diese Art der Bekleidung an und es entwickelte sich ein richtiger Modetrend, der das ganze Jahrzehnt prägte.

Merkmale des Hippie-Looks

Schlaghosen

Hippie Kleid

Lange Haare

Stirnband

Tunikas

Batik Shirts

Fransenwesten

Riesige Sonnenbrillen

Blumen

Bildquelle: © zea_lenanet – Fotolia.com

Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!