Für mehr Weiblichkeit die Damenkleider

Aug202008

Damen Trennds

Damenmode in Moderne Design

Es gibt sie in vielen verschiedenen Designs, Materialien und Farben – die Damenkleider. Das kleine Schwarze gehört wohl zu den bekanntesten Kleidern und gilt nach wie vor unter Damenmode als Textile Wunderwaffe (es wurde von Coco Chanel im Jahr 1926 entworfen). Viele beliebte Designer und Modehäuser kreieren die Damenkleider z.B. mit körpernahen Schnittlinien. Und diese statten sie mit unterschiedlichen Materialien aus – wie z.B. Baumwolle, Seide, Satin, Leinen oder Leder. Tipp: Kleine Details werten die weibliche Garderobe zusätzlich auf – dazu gehören glamouröse Perlen, glitzernde Pailletten, weiche Federn oder aufwändige Stickereien. Günstig abgreifen kann die wissende Shopperin diese Damenkleider, wo man permanent reduzierte Marken Angebote findet.

Damenkleider im Trend – mehr als „nur“ eine Hülle.

Diese Art der Bekleidung steht unter andere für mehr Weiblichkeit, Eleganz und Sexappeal. Absolut hip sind Damenkleider für die Sommer- und Sonnenzeit (z.B. als Mini- oder Maxiversion). Der Clou dabei: Sobald es draußen etwas kühler wird, können die Sommerkleider mit einer trendy Strumpfhose kombiniert werden. So ausgestattet, kann es damit sogar optimal ins Büro gehen. Tipp: Die dezenten Klassiker Farben - wie zum Beispiel Schwarz, Weiß, Braun oder Beige - gehören einfach in jeden Kleiderschrank. Schließlich können diese zu wirklich allen Anlässen perfekt getragen werden. Ebenfalls trendy sind knallige Farbtöne wie Rot, Pink, Grün, Türkis, Orange oder moderne Gelb.

Tolle Designs & Materialien – neue Damenkleider.

Viele Damen Kleider gelten als echte Figurschmeichler. Absolut gefragt ist z.B. der Empirestyle. Hier wird die Taille bewusst etwas höher gesetzt – mit dem Ergebnis, dass „ungeliebte“ Pfunde optimal kaschiert werden können und damit innerhalb weniger Sekunden nicht mehr zu sehen sind. „In“ sind hier anliegende Oberteilpartien und weit schwingende Rockelemente. Unter Damenröcke sehen Sie paar Beispiele. Einige Designer verfeinern ihre Damenkleider aktuell mit weich fließenden Trompetenärmeln. Tipp: Als Accessoires können z.B. Schals, Tücher, große Ketten oder schicke Armbänder eingesetzt werden. Viel Spaß beim Anprobieren.

© Andrey Kiselev - Fotolia.com

Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!