Italienische Designer Mode günstig bestellen.

Italianische Mode

Graf Giorgini veranstaltete am 1951 in Florenz einer Modeschau und damit begann die Geschichte der italienischen Mode. Er stellte für die Präsentation der Kollektionen einen mythischen, erhabenen und geschichtsträchtigen Ort zur Verfügung, als Model wählten die Adeligen selbst.

Wichtigste Wandel für Italienische Mode tritt in den 60er Jahren tritt ein, es ändern sich die Rollen und der soziale Status. Mode gehörte nicht mehr nur noch den Adligen, es entstanden die Modelle der Serienkonfektion, die die Frauen der halben Welt zu erschwinglichen Preisen elegant kleiden können.Dadurch wurde die italienische Mode und die Namen ihrer Designer weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt

Designer Mode aus Italien

Langsam erhält das Italienische Mode Internationale Bestätigung, das Prêt-à-porter der siebziger und achtziger Jahre triumphiert. Mailand wird zum Zentrum der Italianische Mode (auch als die Hauptstadt der Mode und des italienischen Stils gesehen) von der Haute Couture zum Prêt-à-porter, vom Minirock bis zu den Partykleid.

Gucci, Prada, Versace, Armani, Dolce & Gabbana – das sind die Namen ihrer Designers die Internationale Italienische Mode präsentieren. Denn diese Designers verkörpert wie kaum ein anderes die Kunst mit Nadel und Faden aus Stoffen ein Lebensgefühl zu formen.

Italienische Mode steht für extravagantes Design und eine besondere Qualität, doch wenn man hierzulande nach den großen Labels aus Südeuropa Ausschau hält, wird so manchem schnell der Spaß verdorben, da Gucci, Prada und Co nicht nur durch besondere Extravaganz und Qualität bestechen, sondern auch durch einen beachtlichen Preis. Denn wer günstige italienische Mode möglichst günstig erwerben möchte, sucht sein Glück am besten in Italien und verbindet die Shoppingtour gleich mit ein wenig Urlaub.

Bildquelle: © Giorgio Gruizza - Fotolia.com