Sommerkleider-Sommer Trend

Sommer Trend 2012-Sommerkleider

Endlich wieder Sommer, Wir reden von Sommer 2012. Eines darf in keinem Kleiderschrank fehlen diesen Sommer: Kleider! Und damit stellt sich natürlich wieder die Frage, welche Sommerkleider 2012 im Trend liegen.

Aber keine Angst, auch dieses Jahr gibt es wieder für jeden Geschmack und jede Gelegenheit das passende Kleid, denn Sommerkleider sind nach wie vor ein Mode-Hit, der in vielen Varianten daherkommt. Wenn man unbedigt Aktuelle Trend verfolgt, der Cut-Out-Look im Sommer 2010 stellt die Modewelt derzeit auf den Kopf. Unter Cut-Out Style verstehen wir, bei dem Schnittmuster in die Kleider eingearbeitet werden. Besonders beliebt sind Kleider, die aussehen, als würden sie eben erst notdürftig geflickt worden sein, nach dem man sie unschön zerrissen worden sind. Neben dem Cut-Out-Look sieht man auch wieder viele bereits bekannte Looks, die in der Saison 2010 durchaus getragen werden dürfen.

Die Länge der Sommerkleider In Sachen Kleider länge gibt es keinen festen Dress-Code, erlaubt ist, was gut aussieht. Besonders angesagt sind im Sommer 2010 Minikleider, Aber auch Midi- und Maxi-Versionen sind unversichbar.

Die Stoffe der Sommerkleider Weiche, fließende Stoffe, vorzugsweise in Pudertönen, Off-White oder Grau-Tönen, teilen sich die Pole Position der Trendcharts mit rockigen Varianten in dunklen Farben oder Metallic-Look in Gold, Bronze oder Silber. Kleider aus transparenten Stoffen oder mit transparenten Einsätzen schmücken die Fashionista.

Die Designs der Sommerkleider Neue Mode Look ist Großflächige Drucke und Blumen-Prints auf den Sommerkleidern auch für tagsüber oder abends. Auch Spitze ist nach wie vor ein großes Sommerkleid-Thema. Schulterpolster, Nietenkleider und den 90-er Jahre-Look sind weiterhin Trendsetter in Sachen Sommerkleider.

Kurz gesagt: Ob schulterfrei, asymmetrisch oder mit langen Ärmeln, modisch ist immer noch erlaubt, was gefällt – und was den eigenen Typ unterstreicht.

Veröffentlicht in Fashion, Mode Getagged mit: , , ,